Banksters sind umgezogen

nach Senden. Wir sind dort in einem neuen trockenen Raum untergekommen. Schluß mit der Pilzzucht im 3ten Tiefgeschoß.

Bald gibt es Bilder!

Wir heißen unseren Drummer willkommen – Frederik Birk

Seit November 2017 trommelt Fredrik – oder kurz Freddy – bei den Banksters und die sind hoch zufrieden. Freddy hat es wirklich drauf und teilt seine knappe Zeit zwischen Sonic Flame, eine vielversprechende Ulmer Rockformation, seinem BWL-Studium und seinem Hobby/Job/Broterwerb Filme machen ein. Und jetzt hat er noch die Banksters mit aufgenommen. Danke, wir sind begeistert!

Jürgen Schlachter hilft uns aus der Patsche!

Jürgen beim Soundcheck

Jürgen setzte sich für den Passau Gig am 21.9.2017 hinter das Schlagzeug und hielt uns mit Rythmus vom Feinsten auf Trab. Wir waren sehr glücklich über  seinen Einsatz und gefühlvolles Spiel.
Danke Jürgen!
Jürgen ist ein gesuchter Drummer, Musikproduzent und Tonwissender. Informationen über seine Aktivitäten erhaltet ihr unter http://36music.de/

 

Kunstevent x-Point Halle, Passau am 21.09.2017

Passau rief und die Bankster kamen zum Event für alle Sinne. Am 21.09.2017 präsentierte das Unternehmen Radiolog GmbH eine Veranstaltung zu gunsten der Bayerischen Krebshilfe.

Neben anderen großartigen Künstlern waren die Banksters für die etwas härtere Seite der Musik angetreten. Auf einer großartig ausgeleuchteten und großzügigen Bühne wurde eine Vorstandssitzung der anderen Art abgehalten. Die Banksters haben laut Doc Braitinger, welcher die Vorstandsitzung moderierte, als Band die größte Dichte an promovierten Vorständen. Jeder präsentierte seinen Fachbereich mit „druckvollem“ Vortrag.

 

Uns ist der Drummer verloren gegangen…

Leider mußten die Banksters ihren Drummer ziehen lassen. Der zeitliche Aufwand für die Entwicklung von eigenem Material und Vorbereitung von Gigs ist schon erheblich im Vergleich mit einer Coverbands. Berufliche Karriere und Bandengagement zwangen alle Beteiligten zur Entscheidung mit dem Resultat, das für die kommenden Gigs unser Jo nicht mehr zur Verfügung steht. Wir hatten viel Spass bei der musikalischen Arbeit und wünschen Jo sowohl beruflich als auch musikalisch alles Gute und viel Erfolg! Man sieht sich sicher wieder auf irgendeiner Bühne!

Kunstevent im Café D’Art Neu-Ulm Ende März 2017

Wie schon kurz angesprochen, werden die Banksters an einen Kunstevent im Café D’Art ende März teilnehmen.

Das Thema ist „Mit allen Sinnen“ 4 Kunstrichtungen erleben:
Autoren Lesung aus dem Thriller „Resonanzraum“ von Thomas Krippgans
Fotografien „ASPEKTE“ von Dr. Stefan Braitinger
Skulpturen „Heart & Heavy“ von Gaby Muehleisen
Live Konzert der Rockband BANKSTERS

Aufgrund der begrenzten Räumlichkeiten können nur geladene Gäste teilnehmen. Bei Interesse sendet bitte eine eMail an Thomas Krippgans um eventuell noch einen Platz auf der Gästeliste zu ergattern. Bei Erfolg stehen die Details dann in der Einladung. Wir freuen uns!

2017 – Banksters werden aktiv

2016 lief schon ganz gut an und 2017 beginnt auch schon mal sehr vielversprechend. Die Banksters ist mit Leben erfüllt.

Unser letztes Bandwochenende im Novmenber 2016 brachte 3 neue Stücke hervor. Wir vereinbarten im Hinblick auf einen Gig im Frühjahr 2017 ein weiteres Wochenende in Großwiesen, das wiederum 2 Stücke hervorbrachte.

Die Arbeit geht flüssig voran und die Planung für den Gig wird Stück für Stück umgesetzt.  Der Gig findet gegen Ende März im Café D’Art in Neu-Ulm statt und ist Teil einer Gesamtperformance bestehend aus Skulpturen, Fotografien, Literatur und Banksters-Musik.

Derzeit haben wir noch keine Soundschnipsel online gestellt, wobei wir natürlich Aufnahmen haben. Diese Mitschnitte entsprechen soundtechnisch nicht unserem Standard und werden deshalb nicht on-line gestellt. Derzeit ist ein Video in der Mache, das zu gegebener Zeit online gestellt wird.

Wir melden uns!

Umbesetzung Bass

Chris Kollek neu am Bass
Chris

Im Oktober wurde Chris Kollek als neuer Bassartist bei den Banksters begrüßt. Unser bewährter Bassist Reinhard ist aufgrund zahlreicher Engagements mit Banana Republic und diversen Kunstprojekten leider nicht mehr in der Lage, den gestiegenen Zeitaufwand für die Banksters zu bedienen.

Chris ist ein alter Hase am Bass und bezeichnet sich gern als Wiedereinsteiger, was allgemein als charmante Übertreibung notiert wurde. Wir heißen Chris herzlichst willkommen und möge sein Plektrum – was seinen krassen Sound mit ausmacht – nie brechen.